SENSORIK für Torantriebe

Die Premium Absicherungslösung

Der Lötscher- i100 beruht auf dem Prinzip der Lichtlaufzeitmessung. Die Präzision dieser Technologie ermöglicht eine zuverlässige Erfassung kleinster Objekte. Durch eine dynamische Orientierung der Laserstrahlen auf insgesamt 4 Erfassungsebenen, garantiert der Lötscher- i100 eine einzigartige Absicherung der Gefahrenbereiche in und vor der Torschließebene.

  • EN 954-1 CAT.2, EN ISO 13849-1 PL „c “ und EN 12453 Typ E zertifizierte Hochleistungslösung zur Absicherung von Industrietoren.
  • Hohes Sicherheitsniveau durch dreidimensionale Anwesenheitserfassung vor dem Tor.
  • Ersetzt bestehende Lösungen wie bspw. Kontaktleisten, Lichtschranken und Lichtgitter.
  • Neben der Absicherungsfunktion erlaubt der LZR®-i100 eine Öffnung für Personen
  • Absicherung bei Zu- und Auffahrt (Einzugssicherheit) durch 2 unabhängige Erfassungsfelder.

Leichte Inbetriebnahme und bestens zur Nachrüstung an bestehenden Anlagen geeignet.

Sensorik.Tor.jpg

SENSORIK für Türantriebe

Hochauflösender Erfassungsbereich

Absicherung der Nebenschließkante

Der Lötscher SW erzeugt einen Laservorhang von 170 Messpunkten aufgeteilt auf 106°.

Der Sensor deckt 2 Erfassungsbereiche zur gleichen Zeit ab: 70 Punkte, aufgeteilt auf 90°, sichern das bewegliche Türblatt ab, und 100 Punkte, aufgeteilt auf 16°, die Nebenschließkante.

Im Fingerschutzbereich ist die minimale Größe des zu erfassenden Objektes 2 cm, bei einer Montagehöhe bis 4 m. Bei einer Montagehöhe von 2m, werden Objekte bis zu 1 cm erkannt. Diese hoch präzise Auflösung ermöglicht dem Lötscher SW, kleinste Objekte, wie zum Beispiel einen Finger, zu erfassen. Das Gehäuse kann vollständig lackiert werden.